Skip to main content

INTELLIGENTE BAUSTELLENLOGISTIK

Die Baustellenlogistik bildet den Kern von Blauigel im täglichen Einsatz und beschreibt die digitale Vernetzung von Baustellenlager mit dem Bauhof. „Mit Blauigel können Buchungen von Geräten und Material einfach über die App erfolgen“, beschreibt Papenberg. „Hierzu erstellt der Polier eine ‚Shoppingliste‘, in der er seine Anforderungen von Maschinen, Geräten und Material als Bedarfsmeldung formuliert.“ Dabei können nicht nur Art oder Menge von Baustoffen oder Geräten, sondern auch weiter Angaben wie zum Beispiel Eigennamen (Synonyme) eingesetzt werden. So ist es nicht unüblich, dass Maschinen auf der Baustelle einen Eigennamen haben und im Bauhof aber unter einer Modellzeichnung abgelegt sind.

Der Bagger Eddie ist dann in Wirklichkeit ein NT10 und kann vom System entsprechend zugeordnet werden. Ist die Bedarfsmeldung vollständig so wird diese durch den Polier freigegeben und ist damit für den Bauhof sofort sichtbar.

Lothar Papenberg, Geschäftsführer, Blauigel GmbH

Aber Blauigel kann noch mehr. Denn die App kann auch Verbrauchsgüter, die zu bestimmten Maschinen oder Geräten gehören, bei einer Bestellung automatisch berücksichtigen.

 

„Wenn also ein Gerät für den reibungslosen Betrieb zu Beispiel ein Schmiermittel braucht, dann fügt die App das Verbrauchsgut bei einer Anforderung automatisch hinzu“, erklärt Papenberg.

 

Aus dem Bauhof werden über die Kommissionierliste dann alle Maschinen, Geräte, Baumaterialien und Verbrauchsgüter für die Abholung oder den Versand bereitgestellt. Maschinen und Geräte können dank Baustelle Online auch für mehrere Baustellen optimiert geplant werden. Die Bestätigung der Lieferannahme auf der Baustelle durch Polier oder Bevollmächtigte stellt sicher, dass alle Gerätschaften und Materialien angelkommen sind.