Skip to main content

DIGITALES BAUSTELLENMANAGEMENT MIT BAUSTELLE ONLINE

„Das beginnt damit“, beschreibt Papenberg weiter, „dass wir innerhalb des Blauigels zunächst die gesamte Baustelle erfassen. Welche zeitlichen Rahmendaten liegen vor? Das beinhaltet Plandaten und Istdaten. Wer ist Bauherr und Projektleiter und wer ist im Bauunternehmen zuständig? Wer ist zuständiger Bauleiter und Polier. Welche Facharbeiter oder Maschinen werden gebraucht?“. Sind alle erforderlichen Stammdaten einer Baustelle erst einmal in der Anwendung Baustelle Online hinterlegt, so kann ein digitales Baustellenlager eingerichtet werden.

Es können auch weitere Dokumente wie Baupläne, Protokolle, Informationen oder Dokumentationen innerhalb des Blauigels abgelegt werden.

 

„Damit haben Sie alle wichtigen Daten und Informationen in einem digitalen und zentralen Online-Baustellenordner zusammengefasst“, so Papenberg.

 

Vorteil dabei ist, dass Änderungen nur einmal im System eingepflegt werden müssen und dann allen am Bau beteiligten Partnern über einen sicheren Cloudserver zur Verfügung stehen. Dank Geokoordinierung lassen sich zudem auch ohne bestehende Adressen ortsgenaue Punkte wie Zufahrten oder Baulager hinterlegen. „Bauleiter und Polier haben mit unserer Anwendung immer alles auf ihrem Tablet dabei und sind damit immer auf einem aktuellen Stand“, fasst Papenberg zusammen.